Posted by on Jul 30, 2016 in , | Keine Kommentare

Booz

Diesen Namen sollte man auf dem Zettel haben: BOOZ veröffentlicht seine Debut-EP „Emotion“, und der Titel ist hier Programm.

Der 21-jährige Hamburger Jung, der schon mit großen Künstlern wie Jan Delay, Nate57 oder Samy Deluxe auf der Bühne stand, ist seit seiner frühesten Jugend vom Rappen fasziniert und legt seitdem Herz und Seele in diese Kunstform. Seine Texte spielen mit Erfahrungen aus seinem Leben, mit Wunschvorstellung einer besseren Welt, und damit haucht er der Musik eine ordentliche Portion Flow ein.

Er selbst hält nicht viel von Gewalt- oder Drogenverherrlichung, ist jedoch nicht abge- neigt, sich so etwas anhören, denn „solange ein Künstler echt ist, kann man ihn nicht für Dinge verurteilen, die in seinem Leben passiert sind.“

Nach dem ersten Mixtape „24/7“, auf dem Booz seine Einstellung zur Disziplin als Notwendigkeit auf dem Weg zum gewünschten Erfolg beschreibt, kommt nun ein Release, der die Zeit vor, während und nach seinem Abitur in den Fokus nimmt. Der Gedanke, auf sich allein gestellt zu sein, fordert viel; vor allem aber die Bereitschaft, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

Mit Fragen wie: „Wer bin ich? Wo will ich hin? Was möchte ich in meinem Leben er- reichen?“ kann sich jeder in diesem Alter identi zieren.

Welche Antworten Booz parat hat, ist auf seiner EP zu hören, die am 29. Juli .2016 erscheinen wird.

Booz: „Habt ihr ein Traum? dann wacht auf und jagt ihn!“

www.facebook.com/OfficialBooz